13.1.2019

Das neue Tagebuch ist hiermit eröffnet!
Heute ist auch Henne Nr. 12 ausgezogen - sie wohnt auf Probe bei Nicole in Unterpremstätten bei einem Hahn. Ist nicht immer selbstverständlich, dass sie sich nach einiger Zeit in der Außenvoliere auf ein Leben drinnen umstellen können. Deshalb auf Probe ;-) Aber ich bin optimistisch, dass es passt.
Die neue Zuchtsaison starte ich je nach Temperaturentwicklung Ende Februar bzw. März, da wir ja nun im Schutzraum züchten und nicht mehr im Wintergarten. Klar findet man auch so immer wieder einmal Eier am Boden - aber das macht nix.

22.1.2019

Es klappt - Henne und Hahn sind zwar noch etwas ruhiger gemeinsam, aber ansonsten kommen sie gut miteinander zurecht.

3.3.2019

Heute war ein wunderschöner Frühlingstag - endlich Zeit, um die erste Zuchtrunde für 2019 konkret werden zu lassen. Alle Zuchtboxen und Nistkästen sowie Zubehör wurden gereinigt und desinfiziert. Die Sonne hat hier wunderbar beim Trocknen geholfen. Picksteine, Sepia, Gritt, Futtermischung, frische Zweige und Grünzeug wurden angebracht und schließlich war es Zeit, 4 Paare auszusuchen. Einige Gedanken hatte ich mir im Vorfeld ja schon gemacht - und so ging es bald an's Einfangen. Noch wird nicht verraten, wen ich angesetzt habe - Sascha ist auch dabei. 
Allerdings sind alle 8 Wellensittiche mit Gelbgesicht und Opalin. Z.T. Spangles, Diesesmal sind auch zwei reine Rainbow-Pärchen dabei - ein reines Spangle-Pärchen und einmal Rainbow + Spangle. Sobald die ersten Eier da sind, werden sie vorgestellt. Allerdings muss man dafür noch Geduld aufbringen - heute wurden noch keine Nistkästen angebracht.

 

6.3.2019

Kleine Planänderung - eine Henne musste wieder in die Voliere entlassen werden und bekam Ersatz. Nun also doch nicht zwei Rainbow-Pärchen - leider!

14.3.2019

Nun haben wir schon 9 Eier in den Nistkästen - heute auch das erste im Nistkasten A. Aber zu meiner besonderen Freude sah ich heute im ersten Ei vom Nistkasten D das erste Lebenszeichen beim Schieren. Deshalb wird dieses Paar als erstes vorgestellt.

15.3.2019

Nun kann ich schon das nächste Pärchen vorstellen - auch hier ist das erste Ei befruchtet. Ich kontrolliere das immer so ca. 4 Tage nach dem Legen. Nun haben Luke & Zuzana ihren eigenen Bereich.

17.3.2019

Und das dritte Pärchen in der Runde hat bereits zwei befruchtete Eier im Nistkasten - auch quasi eine Wiederholungsverpaarung ;-) 
War zwar ursprünglich mit Tris geplant - aber sie war dann doch nicht in optimaler Kondition.

Otto beim Putzen
Otto beim Putzen

Online seit 17.11.2011

Bitte liken!
Wir haben schon über 700 Likes :-)

Styrianrainbows

auf Facebook