11.1.2013

So - nun ist's soweit. Zum Aklimatisieren sowie in Brutkondition bringen sind die ersten drei Paare in die Innenvoliere gezogen. Mein Plan ist, Jack und Angel, Otto und Jolly sowie Stitch und Lilo miteinander brüten zu lassen. Alle anderen sind entweder noch zu jung oder passen nicht zu meinen Zuchtzielen. Heute habe ich wieder einige Fotos im Freien gemacht - von Violet, Bella, Cloud, Lemon, Jolly und ein paar anderen.

12.1.2013

Irgendwie hatte ich jeden Tag im Hinterkopf Angst davor, dass es einmal so weit ist - heute war's so. Beim Reingehen in's Schutzhaus lag ein Wellensittich tot am Boden - James!
Gestern beim Einfangen der anderen ist mir aufgefallen, dass er ruhiger war und nicht so viel herumgeflattert ist. Aber er ist noch diese Woche immer wieder für Hirse auf die Hand gekommen mit den anderen. Ich habe ihn mir genauer angeschaut - kein verklebter Schnabel oder so. Er war nur etwas dünner - ansonsten machte er einen guten Eindruck. Er kam aus einer Tierhandlung und wir hatten ihn von Verwandten übernommen. Wie alt er war, wußten wir nicht. Er hatte zur Zeit auch keine Partnerin - war aber gut im Schwarm integriert. Tut mir leid!

Bei der Gelegenheit habe ich den Bereich "Aktuelles" umgestellt.

18.1.2012

Ligist ist im Moment tiefverschneit - und so halten sich die Wellensittiche, die nicht in der Brutvorbereitung sind, vorwiegend im Schutzhaus aus. Dort hat es immer so um die 10 +. Neues Fotos unter "Zucht" und "Artgerechte Haltung/Voliere".

Zuchtstart 2013
Zuchtstart 2013

12.2.2013

Nachdem die 6 in Frage kommenden Wellensittiche seit über einem Monat intensiver auf ihre Brut vorbereitet wurden, sind nun einmal 3 Paare in die Zuchtboxen gezogen. Die Kombinationen werden unter "Zucht" vorgestellt. Noch sind keine Nistkästen angehängt - die Paare sollen sich erst wieder an ihre Situation gewöhnen. Ich muss ja zugeben, dass ich es kaum erwarten kann, bis endlich die Nistkästen an den Zuchtboxen hängen und vor allem die ersten Eier drinnen liegen.

Woodstock - im Hintergrund Violet
Woodstock - im Hintergrund Violet

26.2.2013

Die beiden (Woodstock und Violet) sind unser neues Pärchen - aber natürlich noch zu jung zum Brüten. Beide sind im Juni 2012 geschlüpft. Klar - ich könnte sie jetzt in eine Zuchtbox geben, einen Nistkasten anhängen und wahrscheinlich würden sie auch erfolgreich brüten. Aber das Risiko einer Legenot bei einer so jungen Henne wäre mir zu hoch. Daher kommt so eine Zucht für mich nicht in Frage. Wir haben noch Zeit genug - udn vielleicht klappt es dann im Sommer. Bei den 3 Zuchtpaaren habe ich vor ein paar Tagen die Nistkästen angehängt. Nun ist schon Brutkot zu sehen - das erste Ei kann also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Derweil werden sie mit brutförderndem Futter gut versorgt.
Ausserdem neue Fotos bei Woodstock, Violet, Lilo, SevenUp, Rose und Bella.

Ei Nr. 1 von Jolly und Otto
Ei Nr. 1 von Jolly und Otto

28.2.2013

Um die Paare an die Kontrollen zu gewöhnen, habe ich - seit Anhängen der Nistkästen am 17.2. täglich ein bis zwei Mal diese kontrolliert. Die Freude war groß, als alle drei Paare heute offenbar am Tag über ihr erstes Ei gelegt haben. Die Hennen sitzen schon brav auf ihrem Ei - und ein Kunstei ist zum Abstützen auch dabei. Brave Mädels!

2.3.2013

Und wieder haben alle drei Paare ein neues Ei gelegt. Jolly's zweites Ei ist deutlich größer als ihr erstes. Was das wohl zu bedeuten hat?

4.3.2013

Und pünktlich haben wieder alle drei Paare je ein Ei gelegt - nun haben wir schon 9 Eier. Lola's 2. Ei ist etwas größer. Daneben ist noch das Kunstei zu sehen. Dieses animiert die Hennen zum Eierlegen und ist ausserdem für die Henne ein bisserl eine Stütze beim Brüten.

6.3.2013

Wie kleine Uhrwerke haben die Hennen je wieder ein Ei gelegt - nun haben wir schon 12 Eier ;-)

9.3.2013

Und gestern haben Jolly und Lola wieder ein Ei gelegt - von Angel ist bis heute Abend kein weiteres dazugekommen. Sie hat auch letztes Mal bei 4 Eiern aufgehört. Eigentlich wäre es schon früher gegangen - aber ich war unterwegs (meine Familie hat sich derweil um die Tiere gekümmert) - aber morgen werden wir endlich die ersten Eier schieren um zu schauen, ob sie wohl auch befruchtet sind.

10.3.2013

Soo aufregend - heute haben wir endlich die ersten Eier geschiert. Schaut gut aus! Bei Angel sind alle 4 Eier befruchtet, bei Lola ist das große 2. evtl. nicht befruchtet und beim 5. waren wir noch zu früh. Dafür haben wir beim 4. ein Herz schlagen sehen - welche Aufregung für die Kinder und mich! Jolly hatte so einen Legebauch, dass wir das schieren ihrer Eier lieber auf später verschoben haben. Man will ja nicht zu sehr stören... ;-) Evtl. kommt bei Lola auch heute im Laufe des Tages noch eines dazu.

Nachtrag von heute. Jolly und Lola haben je ein 6. Ei gelegt und von Jolly sind die ersten vier Eier befruchtet. Super!
Ob die beiden wie voriges Jahr nun auch wie Angel mit dem Eierlegen fertig sind?

Alle 7 Eier von Jolly und Otto sind befruchtet!
Alle 7 Eier von Jolly und Otto sind befruchtet!

14.3.2013

Leider ist mein PC zu Hause momentan in Reparatur - dadurch kann ich nur auf meiner Facebook-Seite schnelle Updates machen. Ich  habe gestern auch von allen Gelegen neue Fotos gemacht. Gestriger Stand: Nistkasten A (Jolly und Otto): 7 Eier, Nistkasten B (Angel und Jack (4 Eier), Nistkasten C (Lola und Stitch): 6 Eier.

Da kann ich sehr zufrieden sein. Bisher sind auch fast alle befruchtet (Lola's Nr. 2 ist nun sicher nicht befruchtet).

Am 17.3. (Sonntag) kann es sein, dass bereits die ersten Küken schlüpfen!

Nr. 1 von Angel und Jack
Nr. 1 von Angel und Jack

17.3.2013

Endlich funktioniert unser Computer zu Hause wieder und so konnte ich die ersten Fotos von den neu geschlüpften Küken heute raufladen. Nur bei Lola habe ich heute noch kein Foto vom Küken gemacht - wird morgen nachgeholt. Es war noch ganz frisch geschlüpft und da wollte ich nicht stören. Die Küken von Jolly und Angel haben schon gefüllte Kröpfe - es läuft super!

18.3.2013

Auch vom Küken von Lola und Stitch konnte ich heute ein Foto machen. Es geht ihm super. Gestern durften die Kinder und ich ja etwas Schlüpfhilfe leisten - die Schale von dem Ei war besonders stark. Aber es ist alles gut gegangen. Evtl. auch wieder ein Zimter-Küken (beim ersten Gelege der beiden waren 4 der 5 Küken Zimter...).

Die ersten beiden Küken von Angel und Jack
Die ersten beiden Küken von Angel und Jack

19.3.2013

Bei der morgentlichen Nistkastenkontrolle lagen bei Angel und Jolly jeweils schon die zweiten Küken im Nistkasten. Lola's Ei Nr. 2 ist ja leer - bzw. sogar sehr voll ;-) Es waren 2 Dotter enthalten - ein Dotter hatte einen Punkt, war also befruchtet. Es ist aber kein Fall bekannt, wo Zwillingsküken lebend aus so einem Doppelei geschlüpft wären.
Heute Abend wurde ein Ei von Jolly zu Angel gelegt - dann ist es etwas gerechter verteilt. Immerhin hat Jolly noch weitere 5 befruchtete Eier.... Bei der Gelegenheit werden die Nistkästen wieder gereinigt. Grad Angel kotet leider ziemlich viel in den Nistkasten.

 

Die beiden ersten Küken von Lola - 4 Tage Abstand!
Die beiden ersten Küken von Lola - 4 Tage Abstand!

21.3.2013

In der Früh waren sie noch nicht da, aber bei der Abendkontrolle lag bei Jolly das dritte und bei Lola das zweite Küken im Nistkasten. Bei Angel's Ei Nr. 3 schlüpft heute vielleicht noch eines - aber noch ist das Ei unversehrt. Allen Küken geht es super! Grad bei Lola's ersten Küken sieht man, dass sie es besonders gut gefüttert hat. Auch weil Lola Standardblut hat, ist es mit Abstand das größte von den Erstgeschlüpften. Auf dem Foto ist es mit seinem kleinen Geschwisterchen zu sehen.

22.3.2013

Leider ist das Ei Nr. 3 von Angel schon sehr früh in seiner Entwicklung abgestorben. Nachdem es gestern eigentlich hätte schüpfen sollen und ich heute keine Bewegungen oder ähnliches im Ei wahrnehmen konnte (kurz vor dem Schlupf kann man das Küken sogar schon hören), habe ich es heute früh geöffnet.

Nr. 1 trägt auch die Nr. 1 - mit 7 Tagen
Nr. 1 trägt auch die Nr. 1 - mit 7 Tagen

23.3.2013

Heute ist bei Angel ihr drittes und somit letztes Küken im Nistkasten geschlüpft - wieder ein Zimter. Ein Ei liegt noch bei ihr - das von Jolly. Bei Jolly und bei Lola piepst es schon im Ei Nr. 4 - aber noch sind da die Küken nicht geschlüpft. Wir werden am Abend noch einmal kontrollieren. Bei Lola's erstem Küken war ich heuer schneller als letztes Jahr mit dem Beringen. Somit war das Beringen kein Problem - ich hoffe nur, er bleibt auch schon oben - Nr. 1 ist heute 7 Tage alt. Morgen möchte ich die anderen beiden von Angel und Jolly beringen. Die sind aber auch deutlich kleiner als Lola's Küke. Liegt evtl. auch daran, dass Lola ersten Halbstandard ist, und zweitens, dass das Küke länger ein Einzelküke war ;-)

Ach ja - und die Äuglein beginnen sich zu öffnen! Sie sind auch schon deutlich aktiver.

Gestern Abend war ich noch dazu mit Violet und Pearl beim vogelkundigen Tierarzt. Violet hat eine Mittelohrentzündung und muss nun 5 Tage lang Antibiothika bekommen. Pearl hatte ich ja schon einer Tierärztin gezeigt - er hat mir nun bestätigt, dass sie ein Lipom hat. Ist lästig und erschwert ihr das Fliegen, aber ist ansonsten kein wirkliches Problem.
Nachtrag vom Abend: Nun sind auch die Küken von Jolly und Lola geschlüpft - somit sind wir bei 10 Küken.

24.3.2013:

Heute habe ich bei der Nistkastenkontrolle und -reinigung auch das jeweils erste Küken von Jolly und Angel beringt. Ob er schon hält, wird man noch sehen. Der Ring ist ja geschlossen und muss über das Beinchen drübergezogen werden. Jetzt habe ich schon etwas Übung. Ist man zu früh dran, kann der Ring wieder herunterrutschen. Ist man aber zu spät dran, bekommt man den Ring schwer oder gar nicht drauf. Letztes Jahr war ich bei unserem ersten Küken etwas zu spät dran - das Beinchen ist dann später angeschwollen und wir mussten den Ring vom Tierarzt entfernen lassen. Dem Küken ging es dann gleich wieder gut - nach ein paar Tagen Salbenbehandlung. Das soll mir nicht mehr passieren. Morgen muss ich auf jeden Fall kontrollieren, ob Ring 2+3 noch am Beinchen sind. Ring 1 ist es jedenfalls - da hat Timing und Kükengröße genau gepasst. Nun blinzeln die größeren schon alle her.

Viertes Küke von Lola - wieder ein Zimter
Viertes Küke von Lola - wieder ein Zimter

25.3.2013

Und heute ist Lola's viertes Küken geschlüpft - bei Jolly warten wir noch (da hören wir aber kein Piepsen im Ei...).

Jolly's erstes Küken hat ja gestern seinen Ring wieder verloren - den habe ich heute wieder aufgezogen. Schau' ma einmal, ob es den behält. Von Küke Nr. 1 bei Lola und Küke Nr. 2 bei Jolly habe ich heute Vergleichsfotos gemacht. Lola's Küke wirkt deutlich weiter, obwohl beide am selben Tag geschlüpft sind.

27.3.2013

Heute sind leider keine weiteren Küken geschlüpft - ob aus den verbleibenden 3 Eiern noch welche schlüpfen werden? Ich habe meine Zweifel, lasse mich aber gerne überraschen. Drei weitere Küken sind nun Ringträger - bei Lola's Küke hätte ich fast die Zeit übersehen... War wohl grad noch rechtzeitig.

Heute habe ich zwei Neuzugänge abgeholt - wobei nur die Hälfte davon ein echter Neuzugang ist ;-) Wir waren bereits beim Eingangscheck und warten nun das Ergebnis ab. Mehr dazu morgen...

Fünftes Küke von Lola - wieder ein Zimter
Fünftes Küke von Lola - wieder ein Zimter

28.3.2013

Heute ist irgendwann am Tag über Lola's 5. und gleichzeitig letztes Küke geschlüpft. Nun sind Ringnr. 1-9 vergeben - ob die letzten alle schon obenbleiben, werden wir ja sehen. Den Kleinen geht's super!

Bounty - der Bruder von Violet - ist wieder da!
Bounty - der Bruder von Violet - ist wieder da!

28.3.2013

Wie gestern angekündigt, habe ich gestern Bounty und seine Freundin Sweety abgeholt. Leider hat sich herausgestellt, dass Verena die Wellensittiche nicht verträgt und so haben sie mich schweren Herzens gefragt, ob ich sie übernehmen würde. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen. Sie hatten ja ursprünglich Lemon (Ringnr. 1) gehabt - als Lemon leider verunglückte, haben sie sich eine Rainbow-Dame, die in Deutschland gezüchtet wurde (allerdings offen beringt), dazugenommen - "Sweety". Ich war gleich gestern Abend beim vogelkundigen Tierarzt zum Kropfabstrich und Eingangskontrolle - schaut gut aus. Sobald wir das Ergebnis haben, dürfen sie zum Schwarm. Beide sind in sehr guter Verfassung.

Das fünfte Küken von Jolly ist gut gelandet - das letzte Küke der ersten Brut
Das fünfte Küken von Jolly ist gut gelandet - das letzte Küke der ersten Brut

1.4.2013

Ich habe ehrlichgesagt schon nicht mehr damit gerechnet - aber bei der Nistkastenkontrolle am 30. am Vormittag lag es da - noch nicht lange geschlüpft. Auf dem Foto ist es 2 Tage alt und wie man sieht, gut gefüttert. Allerdings ist der Altersunterschied zu seinen Geschwistern sehr groß und ich hoffe sehr, dass es das Gerangel überlebt...
Bei den anderen blitzen schon die ersten Farben durch und es lassen sich schön langsam die Farbschläge erkennen. Die ersten beiden jeweils von Angel und Jolly tragen ein Gelbgesicht, die ersten beiden von Lola nicht. Diese werden nach meiner Einschätzung auch keine doppelfaktorigen Spangles - Nr. 1 evtl. aber ein einfaktoriger Spangle in blau. Aber da warten wir lieber noch ein bisserl ;-)
Ergänzung: Habe nun bei der Nachzucht aus 2012 überall, wo ich gute Fotos hatte, Fotos der Wellensittiche nach der Jugendmauser in einer eigenen Galerie dazugestellt. Evtl. kann man sich so besser vorstellen, wie sie sich farblich weiterentwickeln können (je nach Farbschlag und Gelbgesicht).

Bürzel von Ringnr. 3 mit 16 Tagen
Bürzel von Ringnr. 3 mit 16 Tagen

3.4.2013

Immer mehr und mehr scheinen die Kleinen ihre Farbschläge zu verraten. Spätestens in 4 Tagen mache ich wieder neue Fotos - da wird man noch viel mehr sehen. Bei Nr. 1 (immer auf die Ringnummer bezogen) sieht man schon violette Federn durchblitzen.  1 und 4 haben dürften auch keine Schecken werden. Nr. 7 (bei Lola) ist dafür wohl ein doppelfaktoriger Spangle. Ob mit oder ohne Gelbgesicht wird sich noch weisen. Spannend! Nun sind die Ringe schon bis zu Nr. 11 aufgezogen - Nr. 12 wird das letzte von Lola, Nr. 13 das letzte von Jolly bekommen - das sich innerhalb seiner großen Geschwister wacker schlägt. Es ist ja soo klein!

5.4.2013

Heute keine neuen Fotos - aber am Sonntag spätestens kommen jede Menge neue Fotos. Nun konnte ich auch das vorletzte Küke beringen. Und unser Nachzügler mit der Nr. 13 (natürlich noch nicht beringt) ist nach wie vor gut gefüttert und fit.

Lola und Stitch füttern ihre Kinder besonders gut - ich muss dort auch zweimal täglich Körner nachfüllten - und wehe, es sind nicht genug da... Da schimpft Stitch mit mir.

Das älteste von Lola und Stitch ist nun sicher ein Spangle und auf jeden Fall Violett bzw. dunkelblau. Sieht jetzt schon hübsch aus. In dem Nistkasten sind auch wieder mind. 2 doppelfaktorige Spangles.

Ringnr. 2 mit 21 Tagen
Ringnr. 2 mit 21 Tagen

7.4.2013

Nun geht die Zeit dahin. Die ältesten sind schon 21 Tage alt. Die Federchen sprießen und sie verraten nun mehr und mehr, in welche Richtung die Süßen farbmäßig gehen werden. Wir haben heute sogar gefilmt - aber mit dem Hochladen gibt's im Moment noch ein kleines Problem, das wir sicher noch lösen werden.

Alle fünf von Jolly am 10.4.
Alle fünf von Jolly am 10.4.

11.4.2013

Gestern habe ich wieder einige neue Fotos bei den einzelnen Nistkästen gemacht. Die Farben werden immer leuchtender - spannend, was sie einem so verraten. Je einen Film haben wir übrigens am 7.4. auch gemacht - leider sind sie nur auf Facebook zu sehen, da ich sie hier im Moment nicht einbetten kann. ;-)

Spätestens am 14.4. kommen wieder neue Fotos. Bald wird man auch schon das Geschlecht erahnen können. ;-)
Gestern Abend war Nr. 1 schon das erste Mal aus dem Nistkasten- heut Nr. 2 ;-) Natürlich haben wir sie wieder zurückgesetzt - ist noch zu früh. Nr. 13 - das letzte der ersten Zuchtphase, habe ich heute auch beringt.

Nr. 2 mit 28 Tagen
Nr. 2 mit 28 Tagen

14.4.2013

Heute war wieder großer Foto-Tag. Alle 13 Küken wurden fotographiert. Zusätzlich habe ich von jede Nistkasten wieder Videos gemacht, die man im Moment leider nur auf Facebook sehen kann. Bei ein paar lässt sich das Geschlecht schon stark vermuten - in einer Woche werde ich mich da und dort näher festlegen. Bis jetzt kann ich wirklich mit dieser ersten Zuchtphase sehr zufrieden sein. Unter "abzugeben" stelle ich nun gleich diejenigen vor, von denen ich mich sicher trennen muss - aber natürlich sind sie jetzt noch nicht abgabebereit. Am liebsten würde ich alle behalten!

15.4.2013

Geschafft! Nun klappt es doch mit dem Einbetten der Videos ;-) Daher kann man in allen drei Nistkästen unter der Fotogalerie nun auch Videos der Küken sehen - im Moment je vom 7.4. und vom 14.4. Lustigerweise sind grad beim Nistkasten C die Geschlechter der ersteren für mich schon ganz eindeutig - und bei den Rainbows bleibt's da spannend ;-)

Nr. 3 ist schon neugierig
Nr. 3 ist schon neugierig

17.4.2013

Die ersten Nistkastenflüchtlinge wurden schon gesichtet. Nr. 1 ohnedies schon seit ein paar Tagen immer wieder, Nr. 2 seit kurzem und Nr. 3 ist heute ganz frech neben dem Papa auf der Stange gesessen. Den Kleinen geht's gut. Von jedem Nistkasten ist zumindest ein Foto wieder neu dabei. Ich weiß es jetzt schon - es wird total schwer, nur  2 zu behalten...
Auch vom Geschlecht her outen sie sich immer mehr und ich habe einmal meine Vermutungen zu den einzelnen Küken dazugeschriebe. Ohne Gewähr
;-)

Nachtrag vom Abend: Heute sind Bounty und Sweety endlich in die Aussenvoliere gezogen - es ist warm genug. Daher gibt es auch neue Fotos bei Bounty, Sweety, Rose und in der Fotogalerie.

19.4.2013

Gestern Nr. 1, heute in der Früh Nr. 2 - sind schon Runden geflogen. Das geht dann ganz schnell, dass sie fliegen können. Nun weiß ich auch, dass Nr. 11 ein Hahn ist. Ich habe im Moment inkl. dem Paar, das wir selbst behalten wollen, 3 Paare vorreserviert aus Nistkasten A und B. Im Moment haben wir sicher 2 Paare - nun liegt es an Nr. 13, ob er/sie eine Henne ist oder nicht ;-)
Ich sehe schon, nur Vorreservierungen können mich davon abhalten, mehr als geplant zu behalten.... Suchtgefahr! :-)

Heute früh habe ich etwas unverünftiges beschlossen: Nr. 7 von Lola und Stitch - die hübsche doppelfaktorige Spangle-Henne bleibt hier und wird "Snowwhite" heißen.

Nr. 11 von Jolly und Otto
Nr. 11 von Jolly und Otto

21.4.2013

Nun geht's dahin bei den Kleinen. Ich habe heute gemeinsam mit Elena von allen 13 wieder Einzelfotos gemacht - sie sind in den jeweiligen Nistkästen anzusehen. Und Videos sind auch wieder dabei. Da grad die älteren schon sehr flugfreudig sind und auch schon gerne ausserhalb vom Nistkasten sitzen, wird wohl bald der erste Kindergarten eröffnet. Lola und Stitch habe ich ausserdem schon bei der sehr konkreten Planung zur Folgebrut beobachten können...
Wie's aussieht, ist zur Zeit nur noch 1 Rainbowküken (Nistkasten A) frei - und 4 vom Nistkasten C.

23.4.2013

Heute habe ich Angel wieder in die Aussenvoliere entlassen. Die Temperaturen gehen nun wieder aufwärts, ihre 3 Küken sind oftmals schon ausserhalb vom Nistkasten anzutreffen und sie saß verdächtig oft im Nistkasten. Bevor sie ein zweites Gelege anfängt - was ich nicht zulassen will - darf sie wieder zum Schwarm. Sie und Jack haben ihre Sache gut gemacht. Jack kann nun die drei ohne weiteres alleine versorgen.

Noch immer ist nicht bei allen das Geschlecht eindeutig - aber meine Favoriten hätte ich schon... ;-)

Fleur - Nr. 5 - bleibt hier
Fleur - Nr. 5 - bleibt hier

24.4.2013

Heute war ich fleißig - die Aussenvoliere wurde gleich in der Früh gekärchert und auch die Innenvoliere musste daran glauben. Nun war sie bereit, als Kindergarten zu fungieren. Da Angel schon wieder in der Aussenvoliere fliegt und die drei von der Tankstelle vorwiegend ausserhalb des Nistkastens anzutreffen sind, habe ich mich dazu entschlossen, dass Jack gleich mit allen dreien samt Nistkasten und Dackelgarage umzieht. Nr. 1 vom Nistkasten C führt sich ohnedies schon auf wie ein großer (ich glaube mittlerweile, dass das eher ein Hahn ist) - der zog mit aus. Auch Nr. 2 kann nun im Kindergarten seine Flugkünste perfektionieren. Wenn ich sehe, dass Jack mit dem Füttern der Kindergartenkinder gut zurechtkommt, sehen wir weiter.  Sie haben auch Körner, geschabte Karotten usw. am Volierenboden stehen und ich sah sie auch in der Zuchtbox immer wieder am Knabbern. Frische Zweige sind auch in der Innenvoliere (Apfel und Buche).

 

Nun ist's fix: Nr. 5, 6 und 7 bleiben hier.

Im Vordergrund Nr. 2
Im Vordergrund Nr. 2

25.4.2013

Nun sind schon die älteren (Nr. 1, 2, 3, 4, 5 und 6) in den Kindergarten gezogen. Das ist in dem Fall die Innenvoliere. Sehr schnell haben sie sich in den oberen Rängen eingefunden. Für alle Fälle hängt aber noch ein Nistkasten dran. Als Kindergärtner fungieren Jack und Stitch. Klappt wunderbar. Daher neue Fotos in allen Nistkästen.

Aber natürlich sind sie mit 6 Wochen noch viel zu jung zum Ausziehen. 2-3 Wochen brauchen sie noch - dann sind sie futterfest und flugtauglich -)
Gestern haben dann Nr. 5 (Fleur), Nr. 6 (Ray) und Nr. 7 (Snow White) schon ihren eigenen Bereich bei uns bekommen ;-)

Nr. 12 mit 30 Tagen
Nr. 12 mit 30 Tagen

29.4.2013

Da sowohl Lola als auch Jolly ein neues Gelege anfangen wollten und je ein Ei im Nistkasten lag, habe ich die beiden wieder in die Aussenvoliere entlassen. Stitch und Otto kümmern sich um die Kindergartenwellensittiche in der Innenvoliere und Jack füttert die beiden jüngsten - Nr. 12 und Nr. 13 im Nistkasten. Das funktioniert ganz gut. Nr. 13 ist im Moment etwas kleiner, als es seine Geschwister in dem Alter waren - aber der Kropf ist immer gut gefüllt.

Leider funktionierte unser Internetzugang zu Hause nicht - daher hier nur ein kurzes Update von der Arbeit aus - Fotos folgen, wenn's wieder funktioniert - was daheim zum Glück wieder in Ordnung war - daher Nachtrag. ;-) Neue Fotos bei Nistkasten A und C.

Gestern war auch Großputztag im Schutzhaus - jetzt passt's wieder! Sie haben auch einen großen, gerade blühenden Apfelbaumzweig zum Knabbern bekommen.

Und nun sind auch Wellensittich Nr. 11 vom Nistkasten A und Wellensittich Nr. 3 vom Nistkasten B ausgesucht und reserviert.

1.5.2013

Heute war ich wieder fleißig - ich habe die nun verwaisten Zuchtboxen gründlich gereinigt und für den nächsten Einsatz im Juni vorbereitet. Unter "Abzugeben" sind nun all jene vorgestellt, die noch ein neues Zuhause suchen. Alle anderen sind bereits reserviert.

3.5.2013:

Heute ist etwas ganz blödes passiert. Schon vor ein paar Tagen hat es Nr. 12 geschafft, auf einmal ausserhalb von der Zuchtbox zu sein. Also habe ich das Schiebetürl zusätzlich gesichert. Heute - nach der Arbeit - war wieder Nistkastenkontrolle angesagt und ich hatte eigentlich vor, Nr. 12 in den Kindergarten zu geben. Aber sie war spurlos verschwunden. Der Nistkastendeckel war normal verschlossen - ist aber der einzige Weg für sie, zu entkommen. Da unsere Hündin hochträchtig ist und sie nicht mehr durch's Hundetürl kommt, war die Tür in's Freie offen.... Tut mir sehr leid - aber ich fürchte, wir werden sie nicht wiederfinden. Habe aber natürlich den ganzen Wintergarten und jeden Winkel abgesucht.

Nr. 8, 9 und 13 sind nun auch reserviert.

Im Kindergarten
Im Kindergarten

4.5.2013

Nun sind alle 12 (leider ohne Nr. 12) in den Kindergarten gezogen. Otto konnte ich somit wieder in die Aussenvoliere entlassen - er hat sofort zum Turteln mit Jolly begonnen. Das freut mich, denn vor der Brut hatte sie keinen Partner. Nr. 13 hat sich auch gut eingefügt.

Nun sind alle Rainbows reserviert - nur Nr. 1 und 4 suchen noch ein gutes Zuhause.

Evtl. morgen werden wir Jack, Stitch, Snow White, Fleur und Ray in die Aussenvoliere übersiedeln. Die Kindergartenkinder kommen recht gut alleine zurecht (ich habe sie schon oft beim gegenseitig füttern beoachten können) und haben dann mehr Platz.
Aber zuerst erwarten wir von unserer Golden-Hündin June noch die Geburt ihrer Welpen. Eine spannende Zeit!

Ray's erster Tag in der Aussenvoliere
Ray's erster Tag in der Aussenvoliere

13.5.2013

Im Moment gibt es nicht viel neues zu berichten. Wie geplant, sind die Hähne mit den 3 Neuen in die Aussenvoliere gefunden. Sie haben sich alle gut zurecht gefunden. Seit gestern sind die ersten 8 Wochen alt und abgabebereit. Es gab ein paar Änderungen in den Reservierungen - aber die Rainbows sind nun alle vergeben. Wenn alles so läuft wie geplant, ist im Moment nur noch Nr. 4 - die Henne - auf Platzsuche.

Nr. 1 kurz vor seinem Auszug
Nr. 1 kurz vor seinem Auszug

16.5.2013

Gestern war es so weit - Nr. 1 ist nach Salzburg gezogen. Wir haben erstmals einen Tiertransportdienst engagiert und das hat auch super funktioniert (INT Logistic). Am Sonntag wird Nr. 2 persönlich abgeholt und am Mittwoch machen sich Nr. 9 und 10 auf den Weg nach Deutschland (auch wieder mit INT Logistic).

 

Nun ist nur noch die Henne mit der Nr. 4 auf Platzsuche.


Sobald die Innenvoliere wieder frei ist, möchte ich diejenigen, die für die nächste Zuchtphase in Frage kommen, zur Brutvorbereitung hereinholen. Sie werden ca. Mitte Juni ein Jahr alt und wenn ich mit Sept. auszugsbereite Küken haben will, sollten wir nicht zu viel Zeit verlieren. Später ist dann ein Umzug in die Aussenvoliere nicht mehr so gut möglich.

insg. sind nun 8 Wellensittiche in der Innenvoliere
insg. sind nun 8 Wellensittiche in der Innenvoliere

30.5.2013

Nun sind nur noch 5 Wellensittiche der ersten Brutphase hier, die abgabebereit sind. Nr. 3+11 werden morgen abgeholt, Nr. 8+13 gehen am Montag auf die Reise. Der Tiertransportdienst funktioniert super. Aber lieber ist uns natürlich immer die persönliche Abholung.

Heute konnten wir die verbliebenen 4 in eine Zuchtbox umquartieren (Nr. 4 ist derweil in die Aussenvoliere gezogen), die Innenvoliere reinigen und die 4 in Frage kommenden Paare zur intensiveren Brutvorbereitung hereinholen.

Otto beim Putzen
Otto beim Putzen

Counter seit 17.11.2011

Bitte liken!
Wir haben schon über 700 Likes :-)

Styrianrainbows

auf Facebook